Mit Zuversicht in die Zukunft

Die inspirierende Mittagspause

Wenn wir zum Handeln gezwungen sind, dann sind wir mitunter von uns selbst überrascht. Diese Erfahrung haben auch unsere Gäste gemacht. In den kommenden Wochen werden wir in mehreren Interviews verschiedene Menschen und ihre Geschichten kennenlernen. Jeder von ihnen bringt einen anderen beruflichen Hintergrund mit und hat eigene Erfahrungen gesammelt, da jede Branche die vergangenen Monate anders erlebt hat.

Im Interview erzählen sie uns für die Dauer einer Mittagspause, vor welchen Herausforderungen sie standen und wie sie der Krise begegnet sind. Wir erfahren, wie sie die anfängliche Lähmung überwunden haben und durch Perspektivwechsel und “Um-Die-Ecke-Denken” neue Energie freigesetzt haben. Im anschließenden Austausch beantworten sie Fragen und sprechen mit uns darüber, wie aus „gezwungener Innovation“ eine Erfolgsgeschichte werden kann.

Mit diesem Format möchten wir alle Interessierten dazu anregen, von anderen zu lernen und Inspiration für sich und die eigene Arbeit mitzunehmen.

Die Interviewreihe ist ein Angebot des Interessenverbands bremen digitalmedia und des Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen.


Wie läuft das ab?

Unsere Interviewreihe beginnt am 23. Juni und findet wöchentlich statt. Gemeinsam treffen wir uns mit Ihnen im virtuellen Raum und schauen zunächst gemeinsam ein Interview. Im Anschluss haben alle Zuschauer*innen Gelegenheit für Fragen und Austausch, denn unser Interviewgast und unsere Moderatorin sind ebenfalls zugeschaltet. Die Interviews zum Nachschauen und das Graphic Recording unserer Sketch Artist Leefje Roy (www.leefje.de) finden Sie am Ende der Seite.

Am 07.07.2020

Wie mutige Ideen unsere Clubszene in der Krise zusammenschweißen

Lisa-Maria Röhling im Gespräch mit Victor Frei, Geschäftsstellenleiter des Clubverstärker Bremen e. V.


Victor Frei ist Geschäftsstellenleiter des Clubverstärker e.V., eines Verbunds von Musikspielstätten und Festivals aus Bremen, Oldenburg und dem Bremer Umland. Gegründet im Jahre 2013 setzt sich der Clubverstärker als Interessenvertretung der Club-Szene in der Region Bremen für die Belange der Musikspielstätten ein und steht individuell beratend zur Seite. 

Die Club- und Festivalszene wurde von der Corona-Krise besonders hart getroffen: Alle Veranstaltungen sind bis auf weiteres abgesagt und wann es weitergeht mit Konzerten und Festivals, ist ungewiss. Während der Einzelhandel und Restaurants langsam aber sicher das Geschäft wieder ankurbeln können, bleiben die Clubs geschlossen.

Welche Ideen der Clubverstärker entwickelt hat, um die lokale Club- und Kneipenszene in der Krise zu unterstützen, welche Bedeutung die digitale Plattform Clubverstärker United! dabei hat und welche besondere Rolle die Solidarität der Bremerinnen und Bremer spielt, erfahren wir im Interview.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos und wird im virtuellen Raum über GoToWebinar bereitgestellt.

Am 14.07.2020

Wie sieht der digitale Ausbildungsalltag von morgen aus?

Lisa-Maria Röhling im Gespräch mit


Das Duale Studium Informatik (DSI) in Bremen bietet jungen Menschen einen vielversprechenden Einstieg in zahlreiche digitale Berufe. Neben einem Studium an Hochschule oder Universität Bremen, besuchen die Studierenden die Berufsschule und sind von Anfang an in einem DSI-Partnerunternehmen angestellt.

Doch was passiert, wenn auf einmal nichts mehr geht? Wie erleben die am DSI beteiligten Bildungseinrichtungen, Unternehmen und Studierenden das duale Studium? Wie sieht der digitale Ausbildungsalltag aktuell aus, wenn sowohl theoretische als auch praktische Ausbildungsinhalte digital vermittelt werden müssen? Und ist das alles eine Vorschau auf die Ausbildung von morgen oder können wir eine Rückkehr zur früheren Normalität kaum abwarten?

Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Breiter, Heike Precht, Hannes Ischebeck und DSI-Studentin Alina Thoden machen wir eine Bestandsaufnahme und wagen (mit Zuversicht) einen Blick in die Zukunft.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Diese findet im virtuellen Raum über GoToWebinar statt.

Am 21.07.2020

Menschen mit Fernweh zum Träumen einladen

Lisa-Maria Röhling im Gespräch mit Franziska Frank, verantwortlich für PR und Öffentlichkeitsarbeit bei Traum-Ferienwohnungen GmbH.


Das Bremer Unternehmen Traum-Ferienwohnungen GmbH bringt auf seinem Online-Portal für Ferienunterkünfte seit rund 20 Jahren Gastgeber und Urlaubsgäste zusammen. Durch die Corona-Krise und die damit einhergehenden Reisebeschränkungen wurde das Geschäftsmodell des Unternehmens jedoch auf eine harte Probe gestellt. Sämtliche Buchungen mussten auf ungewisse Zeit storniert werden, Urlaub und Reisen rückten von einem auf den anderen Tag in weite Ferne.

Für das Team kein Grund, den Kopf in den Sand zu stecken. Franziska Frank, verantwortlich für PR und Öffentlichkeitsarbeit bei Traum-Ferienwohnungen, erzählt uns im Interview, wie das Unternehmen mit der Unterstützung von Tourismusverbänden und Urlaubsdestinationen deutschlandweit kurzerhand die digitale Kampagne “Wir träumen von Urlaub” entwickelt hat. So können digitale Reisen durch das ganze Land in die verschiedensten Regionen Deutschlands virtuell vom Sofa aus erlebt werden.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos. Diese findet im virtuellen Raum über GoToWebinar statt.

Vergangene Events

Führung, Innovation, Nachhaltigkeit – Was lernen wir aus der Krise?

Lisa-Maria Röhling im Gespräch mit Meret Nehe, Beraterin, Mentorin, Moderatorin in Nachhaltigkeit und systemischer Innovation.


Hier können Sie sich das Graphic Recording als PDF oder JPEG downloaden (Illustration: www.leefje.de)

Meret Nehe begleitet Teams und Individuen in Fragen zu Nachhaltigkeit, Transformation und systemischer Innovation. Auf ganz verschiedenen Wegen unterstützt sie so Menschen und Unternehmen dabei, den Wandel zu einer nachhaltigen Zukunft aktiv und kraftvoll mitzugestalten.

Doch wie hat sich durch die Corona-Krise die Einstellung und Bereitschaft diesen Themen gegenüber verändert? Wie schaffen wir es, in der Krise neu erlernte Arbeits- und Denkweisen langfristig in unseren Arbeitsalltag einzubauen und auch in Zukunft davon zu profitieren? Im Interview gibt uns Meret einen Einblick in ihre Arbeit, erzählt uns mehr über Nachhaltigkeit und New Work und darüber, wie sich plötzlich immer mehr Menschen mit den ganz großen Fragen des Lebens und Arbeitens beschäftigen. Dabei versorgt sie uns mit Tipps, wie wir das eigene Umdenken fördern und unseren Innovationsgeist wecken können.

 

Wie ein Gastro-Betrieb kurzerhand zum Supermarkt wurde

Lisa-Maria Röhling im Gespräch mit Carlos Martinez vom Restaurant Muchos Más.


Hier können Sie sich das Graphic Recording als PDF oder JPEG downloaden (Illustration: www.leefje.de)

Carlos Martinez ist Gründer des Restaurants Muchos Más. Doch wie der Name bereits sagt, ist das Muchos Más ein Ort, der noch “viel mehr” bietet: Neben kulinarischen Highlights bringen Tanz und Musik das spanische Lebensgefühl nach Bremen – normalerweise.

Wie viele andere Unternehmen war und ist auch das Muchos Más stark von der Corona-Krise betroffen. Von einem Tag auf den anderen durften keine Gäste mehr kommen, die Einnahmen blieben komplett aus. Carlos und sein Team mussten kreativ werden! Im Interview erzählt er uns, welche Ideen sein Team entwickelt hat, wie er sein Restaurant kurzerhand in einen Supermarkt umwandelte und welche Rolle die sozialen Medien dabei gespielt haben.