Mitglied im Fokus

Europaschule Schulzentrum SII Utbremen

Quelle und Bild: Europaschule Schulzentrum SII Utbremen

Die Europaschule Schulzentrum SII Utbremen ist die größte IT-Berufsschule im Land Bremen. Bis zu 1.900 Lernende werden in verschiedenen Bildungsgängen ausgebildet und von rund 140 Lehrerinnen und Lehrern betreut. Neben dem Schwerpunktprofil Informatik bietet das Schulzentrum SII Utbremen weitere Ausbildungsmöglichkeiten in den Profilen Naturwissenschaften, Wirtschaft und Fremdsprachen an.

Seit 2007 ist die Schule zertifizierte Europaschule des Landes Bremen und seit 2016 eine "privilegierte" Partnerschule im Rahmen des EU-Programms Erasmus. Seit gut einem Jahr besteht zudem eine Kooperation mit einer Schule in Shanghai. Ebenfalls 2016 wurde die Schule in das Excellenz-Netzwerk der MINT-Schulen (MINT-EC Schule) in Deutschland aufgenommen. Die Senatorin für Kinder und Bildung Dr. Claudia Bogedan verglich die Aufnahme während einer Laudatio mit einer "Champions-League"-Qualifikation im Fußball. Das war für Hannes Ischebeck, Abteilungsleiter Naturwissenschaften/Technik und Informatik, "ein sehr gelungener Vergleich".

Was war Ihr schönster beruflicher Moment?

"Diesen Moment verdanke ich einer Schülergruppe aus unserem IT-Bildungsgang, die den nationalen CanSat-Wettbewerb gewonnen hat. Das alleine war schon ein riesiger Erfolg. Doch dann durfte ich das Siegerteam zum europäischen Wettbewerb auf die Azoren begleiten, um sie dort anzufeuern und zu unterstützen. Das war ein wirklich tolles Erlebnis."


Die Ausbildung im IT-Bereich beinhaltet ein breites Spektrum von der Softwareentwicklung und künstlichen Intelligenz über Virtualisierung und cloudbasierten Lösungen bis hin zur Netzwerk- und Systemadministration. Das Ziel der Schule ist, die Schülerinnen und Schüler in allen Bereichen fit zu machen für die beruflichen Anforderungen, denen sie im Betrieb begegnen. "Gleichzeitig nehmen wir als Europaschule unseren Erziehungsauftrag ernst und möchten die Chance nutzen, die Auszubildenden für gesellschaftspolitische Themen zu sensibilisieren, aber auch Themen wie Gesundheit gehören bei uns zum Pflichtprogramm in der Ausbildung", sagt Ischebeck. "Kurz gesagt: Wir möchten unsere Lernenden auf ein Leben im digitalen Zeitalter bestmöglich vorbereiten."

Was lässt sich niemals durch die Digitalisierung ersetzen?

"Digitale Angebote im Bildungswesen, wie unsere ELearning-Plattform, unterstützen die pädagogische Art nachhaltig. So ist dadurch im Vertretungsfall eine Unterrichtsversorgung weiterhin gesichert. Als alleinige Unterrichtsmethode verliert diese Lernform aber schnell seine Wirksamkeit Die Präsenzschule als Lern- und Sozialisierungsort wird es also auch in Zukunft weiterhin geben und wird nicht durch digitale Angebote vollständig ersetzt werden können."


Für die IT-Berufsschule ist der Kontakt mit den IT-Firmen von großer Bedeutung, damit die Nähe zu den Strömungen in der IT-Branche und den Anforderungen, die an die Fachkräfte gestellt werden, gegeben ist Darüber hinaus ist Netzwerken in allen Berufsbereichen notwendig. "bremen digitalmedia ist eine Plattform, auf der wir schnell und unbürokratisch Unterstützung erhalten. Ich erlebe die IT-Firmen als sehr hilfsbereit und innovativ und bei bremen digitalmedia sind einige der agilsten von ihnen versammelt. Ich wünsche mir, dass sich der Verein weiterhin so einbringt wie bisher, Tendenzen beobachtet und Formate entwickelt, um diese der IT-Branche zur Verfügung zu stellen!"

Die Schule sucht ständig nach Kooperationspartnern, die unter anderem Praktikumsplätze zur Verfügung stellen, mit Gastvorträgen das Unterrichtsangebot bereichern oder bei der Durchführung von beispielsweise GameJams oder Abschiedsfeiern unterstützen.

Hier gehts zur Unternehmenswebseite: www.szut.de

Kontakt

bremen digitalmedia e.V.
Robinson-Crusoe-Haus
Böttcherstraße 1
28195 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421-16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. In einem wöchentlichen Termin-Newsletter und einem monatlichem Themen-Newsletter stellen wir spannende Veranstaltungen, aktuelle Themen und wichtige Trends für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben