Einzelmeldung

Sammlung: Digitale Angebote "Kids und IT"

Foto: Kevin Jarret, Unsplash

Die Corona-Krise stellt Wirtschaft und Gesellschaft vor große Herausforderungen. Es geht darum, gesund zu bleiben und einen noch ungewissen Zeitraum auch finanziell und emotional zu überstehen. Viele Menschen arbeiten jetzt im Home Office, um persönliche Kontakte möglichst zu vermeiden. Das hilft natürlich auch berufstätigen Eltern, die somit ihre Kinder zuhause betreuen können.

Arbeit und Familie unter einem Dach kann durchaus funktionieren, sofern alle Abwechslung, Ablenkung und Aufgaben haben. Da wir von bremen digitalmedia ja ohnehin daran interessiert sind, den Nachwuchs frühzeitig für MINT-Themen und insbesondere für Informatik zu begeistern, ergreifen wir jetzt einfach mal die Chance!

In diesem Artikel haben wir verschiedene Online-Angebote für Kinder, Jugendliche und auch Eltern zusammengestellt, die Spaß vermitteln, Interesse wecken, zum Mitmachen animieren und ganz nebenbei Wissen vermitteln. Webinare zum Programmieren lernen oder die Lernplattform "School to go" des DFKI sind dabei, aber auch die "Dos & Don'ts für den digitalen Fernunterricht" – klicken Sie doch einfach mal rein, es muss ja nicht nur den Kindern Spaß machen!

Ihr Team von
bremen digitalmedia

ONLINE LERNEN

 

Neue Lernplattform "School to go"  

Das Forschungsinstitut Bildung Digital, die Didactic Innovations GmbH und das DFKI wollen mit "School to go" für digitales Lernen begeistern. Die Plattform bündelt innovative Lernangebote für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. Es ist die erste Plattform für modernes Lernen, die wie ein Social-Media-Kanal funktioniert. Dabei handelt es sich um innovative Angebote wie zum Beispiel Mathelernen mit einem Chatbot.

Zur Lernplattform


Bremer Podcast "Schlaulicht"

Der Bremer Podcast Schlaulicht, der sich hauptsächlich an Kinder richtet, behandelt Themen wie künstliche Intelligenz und Klimawandel, aber auch Star Trek.

Zum Podcast


Bremer Kinder-Uni dieses Jahr online

Alle geplanten Vorlesungen und  Workshops der Bremer Kinder-Uni wurden abgesagt. Als Alternative bietet die Universität Bremen zwei jeweils einstündige Vorlesungen online an: "Mit dem Raumschiff durch unser Sonnensystem" und "Chemie – heiße Flamme und kaltes Licht".

Zu den Angeboten


Digitalwerkstatt live zu Hause erleben

Mit der HABA Digitalwerkstatt können Kinder zwischen 5 und 12 Jahren auf eine spielerische Lernreise durch die digitale Welt gehen. Sie bauen Roboter, programmieren Spiele, drehen Animationsfilme oder gestalten ihre eigene Kunst und Musik. Jetzt wurde das Digitalwerkstatt Lab entwickelt, das Live-Webinare für Kinder und Erwachsene anbietet.

Zur Digitalwerkstatt

Expedition ins MINTernet

Auf der Seite des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bietet ein Wimmelbild entdeckungsfreudigen Abenteurer*innen eine Übersicht, wo man sich überall zu Mathe, Informatik, Naturwissenschaften und Technik schlaumachen kann.

Zum Wimmelbild

MINT-Allianz

Um MINT-Bildung auch in der Krise und darüber hinaus zu ermöglichen, stellt die MINT-Allianz Online-Angebote zur Verfügung. Auf Initiative des Bundesbildungsministeriums (BMBF) und der MINT-Arbeitsgruppe der Kultusministerkonferenz (KMK) haben sich 50 MINT-Akteure, unterstützt von den Bundesländern, zur "Allianz für MINT-Bildung zu Hause" zusammengeschlossen, um trotz der bundesweiten Schulschließungen außerschulische digitale Lehrangebote bereitzustellen.

Zur Übersicht


PROGRAMMIEREN LERNEN


Webakademie "Online gemeinsam programmieren lernen"

In der Code it! Webakademie werden gemeinsam Computerspiele und andere Programme entwickelt. Kinder zwischen 9 und 12 Jahren lernen die Grundlagen des Programmierens. In kleinen Gruppen wird per Webkonferenz am eigenen Computer gearbeitet. Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Zur Webakademie


Programmieren lernen für Kinder   

Die Redaktion des Online-Magazins "Scoyo" hat Tipps mit zahlreichen Links zusammengestellt, wie Kinder Programmieren lernen können. Es gibt viele Infos zu den Plattformen, auf denen Kinder Schritt für Schritt Programmiersprachen lernen oder an Programmier-Workshops teilnehmen können.

Zur Übersicht

Programmieren mit der Maus

Auf der Seite des WDR führen Penny und die Maus mit täglich neuen Lernspielen Schritt für Schritt durch die ersten Programmierschritte. Das Angebot richtet sich an Kinder der 3. und 4. Klasse. Anhand einer Art Brettspiel können die Kinder spielerisch ins Programmieren einsteigen und bekommen die Grundlagen des Codings vermittelt.

Zu den Lernspielen

 

APPS & SOCIAL MEDIA


#stayathome: Social-Media-Empfehlungen für Erwachsene und Kinder

Die Redaktion von Page Online hat verschiedenste Angebote auf Social Media Kanälen gesammelt, die von Kreativen, Verlagen und Galerien angeboten werden. Von der Online-Comicgruppe bis zum Stop-Motion-Tutorial sind Angebote für Kinder und Erwachsene dabei.

Zur Übersicht


Apps für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren

Viele Eltern sehen sich zur Zeit einer doppelten Belastung ausgesetzt: zum einen muss der eigene Job unter zum Teil vollkommen neuen Bedingungen im Home Office erledigt werden. Und zum anderen turnen die Kinder herum und fordern Aufmerksamkeit ein. Die Redaktion von MacLife hat darum einige Apps für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren zusammengestellt.

Zur Übersicht


Tipps für gute Kinderseiten und -Apps

klick-tipps.net macht es sich zur Aufgabe, aus dem breiten Angebot an Websites und Apps empfehlenswerte Inhalte zu identifizieren, Kindern einen altersgerechten Zugang zu Medien zu ermöglichen und die Eltern bei der Medienauswahl zu unterstützen. Zu zahlreichen Themen stellt der Empfehlungsdienst Angebote zusammen, die an den Erfahrungsräumen von Kindern anknüpfen und ihnen ein gutes Aufwachsen mit Medien ermöglichen.

Zur Übersicht

 

FÜR ERWACHSENE


Virtuelles Klassenzimmer "netzklasse" für gemeinsamen Unterricht

Mit "netzklasse" steht seit Ende März eine neue und kostenfreie Alternative für E-Learning, als Antwort auf den Unterrichtsausfall zur Verfügung. Das Startup Kuravisma möchte damit Eltern, Schüler*innen und Lehrkräfte unterstützen. Ein Anliegen des Startups ist es zudem digitalen Unterricht für alle Schüler*innen zugänglich zu machen. Da sich nicht jede Familie einen PC oder einen Laptop leisten kann, ist das Team immer auf der Suche nach ausgedienten (Firmen)Geräten, die an entsprechende Familien verteilt werden können.

Zum Angebot


bitkom: Digitale Bildung und Arbeit

Ein Webinar mit "Dos & Don’ts für den digitalen Fernunterricht", Best Practice Beispiele der Smart Schools, digitale Bildungsanwendungen oder digitales Homeschooling im internationalen Vergleich – beim Bitkom e.V. gibt eine großen Themensammlung und weiterführende Links.

Zur Übersicht


Elternratgeber Schau hin! Was Dein Kind mit Medien macht 

Der Medienratgeber für Familien informiert Eltern und Erziehende über aktuelle Entwicklungen der Medienwelt und Wissenswertes zu den verschiedensten Medienthemen. Aktuell gibt es zudem viele Tipps und Infos rund um das Lernen zuhause, Fake News zu Corona oder Regeln für Bildschirmzeiten.

Zur Übersicht

Kontakt

bremen digitalmedia e.V.
Robinson-Crusoe-Haus
Böttcherstraße 1
28195 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421-16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. In einem wöchentlichen Termin-Newsletter und einem monatlichem Themen-Newsletter stellen wir spannende Veranstaltungen, aktuelle Themen und wichtige Trends für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben