Einzelmeldung

Gemeinsam für das Starthaus: Bremer Institutionen vereinbaren Kooperationsvertrag

Bildunterschrift: (v.l.n.r.): Staatsrat Ekkehart Siering, Dr. Matthias Fonger und Harald Emigholz (beide Handelskammer Bremen), Wirtschaftssenator Martin Günthner, Ralf Stapp und Jörn-Michael Gauss (beide BAB – Die Förderbank für Bremen und Bremerhaven). Quelle. Foto: Starthaus/Frank Pusch

Mit der Unterzeichnung eines Kooperationsvertrags haben das Starthaus, der Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen des Landes Bremen und die Handelskammer Bremen – IHK für Bremen und Bremerhaven die Weichen für eine enge Zusammenarbeit gestellt. Damit wächst das Bremer Gründungsnetzwerk künftig noch weiter zusammen und erleichtert Bremerinnen und Bremern den Start in die berufliche Selbstständigkeit.

Kern der Zusammenarbeit ist die gegenseitige Unterstützung und Vernetzung bei zahlreichen Veranstaltungs- und Vermarktungsaktivitäten. So werden Starthaus und Handelskammer künftig Veranstaltungen, Workshops, Sprechtage, Räume und Informationsveranstaltungen koordinieren, sich gegenseitig bei der Ausrichtung und Bekanntmachung von Gründungsaktivitäten unterstützen und ihre jeweiligen Kundinnen und Kunden auf Angebote aufmerksam machen.

„Das Starthaus Bremen hat sich im vergangenen Jahr als eine zentrale Anlaufstelle für Gründerinnen und Gründer etabliert. Jetzt gilt es, das Leistungsspektrum des Bremer Gründungsökosystems auszubauen. Die Handelskammer Bremen ist dabei der ideale Partner“, sagt Martin Günthner, Senator für Wirtschaft, Arbeit und Häfen.

www.starthaus-bremen.de

www.starthaus-bremerhaven.de

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben