Einzelmeldung

Fördermittel für Projekte zum Thema "Innovationen für gesteigerte betriebliche Ressourceneffizienz"

Die BIS mbH vergibt Fördermittel für Einzel- und Verbundprojekte. Insbesondere kleine und mittlere Unternehmen am Standort Bremerhaven sind zur Teilnahme aufgefordert. Die Bewerbungsfrist endet am 31. Mai 2020.

Ein zentrales Thema der Stadt Bremerhaven ist die weitere Profilbildung im Bereich der Green Economy und damit verbunden die Stärkung der regionalen Wirtschaft in diesem Zukunfts- und Wachstumsfeld. Die aktuelle Ausschreibung von Fördermitteln zielt darauf das Innovationspotenzial im Bereich der betrieblichen Ressourceneffizienz in Bremerhavener Unternehmen zu fördern und damit die Wirtschaftlichkeit in den Betrieben nachhaltig zu stärken. Dabei soll insbesondere die Wettbewerbsfähigkeit von KMU gestärkt, neue Geschäftsfelder erschlossen und ressourceneffiziente Produktions- bzw. Arbeitsprozesse, z.B. unter dem Aspekt der Digitalisierung, unterstützt werden.

Projektvorschläge können sich den folgenden beispielhaften Anwendungsfeldern widmen oder auch weitere regional bedeutsame Anwendungsbereiche der Ressourceneffizienz adressieren, solange diese mit den förderpolitischen Zielen der Richtlinie "Förderung von Forschung, Entwicklung und Innovation" (FEI) der Senatorin für Wirtschaft, Arbeit und Europa übereinstimmen.

Mögliche Anwendungsfelder sind:

  • Intelligente Planung und Optimierung der Steuerung von Produktions- und Logistikprozessen sowie deren Optimierung 
  • Ressourceneffizientes Produktdesign, z.B. cradle-to-cradle oder zero-waste, bis hin zu Building Information Modeling
  • Digitalisierung von Planung, Steuerung und Monitoring im Land- und Flächenmanagement; innovative Ansätze im Bereich Sustainable Food Technology

Gefördert wird die Forschung und Entwicklung (FuE) von neuen Produkten, Dienstleistungen und Verfahren in unternehmerischen Einzelprojekten und Verbundprojekten. Wissenschaftliche Einrichtungen sind im Rahmen von Verbundprojekten teilnahmeberechtigt.

Zuwendungen werden von der BIS Bremerhavener Gesellschaft für Investitionsförderung und Stadtentwicklung mbH in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen gewährt. Die Europäische Union unterstützt die Umsetzung der Projekte mit einer Förderung aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Weitere Informationen sind hier erhältlich.

Kontakt

bremen digitalmedia e.V.
Robinson-Crusoe-Haus
Böttcherstraße 1
28195 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421-16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. In einem wöchentlichen Termin-Newsletter und einem monatlichem Themen-Newsletter stellen wir spannende Veranstaltungen, aktuelle Themen und wichtige Trends für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben