Einzelmeldung

LIFE - Innovatives Weiterbildungsangebot im Bereich "Informatik, Digitale Medien & Digitalisierung" an der Universität Bremen

Flexible Weiterbildung durch Teilnahme an regulären Lehrveranstaltungen.

Mit dem innovativen Weiterbildungsprogramm LIFE können Interessierte an ausgewählten Modulen aus dem Lehrveranstaltungsangebot teilnehmen, Prüfungen ablegen und Credit Points erwerben. Die Bewerbungsphase für das Sommersemester läuft ab sofort bis zum 1. März 2019. In einer Informationsveranstaltung am 26. Februar 2019 können sich Interessierte über das Weiterbildungsangebot umfassend informieren.

Wer sich weiterbilden will, sollte an die Universität Bremen denken: Denn mit dem flexiblen Weiterbildungsprogramm LIFE können Berufstätige und andere Interessierte die sich beruflich weiterqualifizieren möchten Module aus Bachelor- und Masterstudiengängen nutzen. Dabei lernen sie von renommierten Hochschullehrenden – gemeinsam mit Studierenden und sind somit ganz nah an neuen Entwicklungen und aktueller Forschung.

Weiterbildung in zentralen Wissenschaftsbereichen

LIFE gibt es in den Bereichen Informatik, Digitale Medien & Digitalisierung, Gesundheit & Pflege, Energiesysteme & Verfahrenstechnik und Luftfahrttechnik. „Diese Themen gehören zu den Wissenschaftsschwerpunkten der Universität Bremen“, betont Projektleiterin Dr. Petra Boxler von der Akademie für Weiterbildung. „Wir freuen uns, dass jetzt auch Berufstätige und Unternehmen durch individuelle Weiterbildung von diesen Stärken profitieren können.“ Mit einzelnen Modulen aus dem Programmangebot können sich Interessierte zu einem bestimmten Thema weiterbilden. Mehrere Module lassen sich zu Zertifikatsabschlüssen zusammenfassen. Wer ein Modul erfolgreich abschließt, erhält ein Zertifikat mit international anerkannten Credit Points, die sich auf spätere Weiterbildungen oder gar ein Studium anrechnen lassen.

Wie funktioniert LIFE? Einladung zur Informationsveranstaltung

Mit dem innovativen Weiterbildungsangebot LIFE besteht beispielsweise für Fachkräfte aus dem Technologieumfeld die Möglichkeit, ausgewählte Module in den Bachelor- und Masterstudiengängen im Bereich Media Engineering oder Usability Engineering der Universität für die individuelle Weiterbildung zu nutzen. Zahlreiche reguläre Lehrveranstaltungen aus dem Fachbereich 3 der Informatik öffnen im Rahmen von LIFE ihre Türen. LIFE wird von der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen angeboten.

Ab sofort läuft die LIFE-Informations- und Bewerbungsphase für das Sommersemester 2019 auf Hochtouren. Am 26.02.2019 von 16 bis 17 Uhr informiert die Akademie über das neue und innovative Weiterbildungsangebot der Universität Bremen. Alle Interessierten aus dem Technologieumfeld sind herzlich willkommen.
Details zu der Infoveranstaltungen finden Sie hier: www.uni-bremen.de/life Und wer sich ausführlich und individuell beraten lassen möchte, vereinbart einen persönlichen Termin bei der LIFE-Studienberatung.

Weitere Informationen zu Inhalten von LIFE, Zugangsvoraussetzungen und Anmeldung unter:
www.uni-bremen.de/life

LIFE ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderten Projekts konstruktiv, mit dem die Universität Bremen die Öffnung der Hochschulen für neue Zielgruppen fördert. Mehr Informationen gibt es bei der Akademie für Weiterbildung der Universität Bremen per Telefon unter +49 421 218-61619 oder E-Mail: life@uni-bremen.de.

Mehr Informationen:
www.uni-bremen.de/life
www.uni-bremen.de

Fragen beantwortet:
Katrin Heins
Akademie für Weiterbildung
Universität Bremen
Tel.: +49 421 218-61602
E-Mail: kheins@ich-will-keinen-spamuni-bremen.de


Über die Universität Bremen:
Leistungsstark, vielfältig, reformbereit und kooperativ – das ist die Universität Bremen. Rund 23.000 Menschen lernen, lehren, forschen und arbeiten auf dem internationalen Campus. Ihr gemeinsames Ziel ist es, einen Beitrag für die Weiterentwicklung der Gesellschaft zu leisten. Mit gut 100 Studiengängen ist das Fächerangebot der Universität breit aufgestellt. Als eine der führenden europäischen Forschungsuniversitäten pflegt sie enge Kooperationen mit außeruniversitären Forschungseinrichtungen in der Region. Aus dieser Zusammenarbeit entstand 2016 die U Bremen Research Alliance. Die Kompetenz und Dynamik der Universität haben auch zahlreiche Unternehmen in den Technologiepark rund um den Campus gelockt. Dadurch ist ein bundesweit bedeutender Innovations-Standort entstanden – mit der Universität Bremen im Mittelpunkt.

Universität Bremen
Pressestelle
Telefon: 0421 - 218 60150
E-Mail: presse@ich-will-keinen-spamuni-bremen.de

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben