Einzelmeldung

MINT-Fachtag für Lehrerinnen und Lehrer

Viele Kinder und Jugendliche haben Spaß daran, in Laboren naturwissenschaftliche Fragen zu bearbeiten. Doch im Schulalltag fehlen dafür häufig die Gelegenheiten. Deshalb erfreuen sich Schülerlabore einer großen Nachfrage - besonders in Bremen: Dank des Engagements der Universität und der Forschungseinrichtungen im Technologiepark bietet das Bundesland Bremen bundesweit die meisten außerschulischen Lernorte pro Schüler an.

Am 5. März lädt die Universität Bremer Lehrerinnen und Lehrer der MINT-Fächer ein, diese Schülerlabore kennenzulernen und dort selbst zu experimentieren. Darüber hinaus informieren Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler über aktuelle Forschungsgebiete, erklären Anwendungsbezüge und liefern Unterrichtsideen.

Das Programm startet um 9 Uhr mit einem gemeinsamen Auftaktvortrag zum Thema "Die Bedeutung der Motivation für den Lernerfolg" vom Neurowissenschaftler Professor Gerhard Roth. Im Anschluss daran können die MINT-Lehrkräfte zwischen parallelen Fachvorträgen aus den Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik auswählen.

Der Nachmittag ist dann den Schülerlaboren gewidmet. 16 verschiedene Schülerlabore und -projekte öffnen ihre Türen. Jede Lehrkraft kann ein Labor kennenlernen und dort selbst experimentieren.

Um 16 Uhr beschließen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer den Tag bei einem gemeinsamen Zusammensein mit einem "Science Slam".

Programm und Anmeldung: www.uni-bremen.de

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben