Einzelmeldung

Augmented Reality: Hochschule kooperiert mit Spin-off des TZI

Die Hochschule Bremen entwickelt im Rahmen des dreijährigen Projekts "Markerless Adaptive Mobile Augmented Reality in Games" (MadMAGS), gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, eine plattformübergreifende Softwarearchitektur für die Integration von Augmented Reality in Spiele-Apps für Smartphones.

Augmented Reality bezeichnet die Integration computergenerierter Objekte und Charaktere in die Wahrnehmung der realen Umgebung, etwa mittels Projektion computeranimierter 3D-Inhalte in das Kamerabild eines Smartphones. Unterstützt wird dieses Forschungs- und Entwicklungsvorhaben des Clusters "Mobiles Leben" von der Noma gmbH. Das Bremer Spin-off-Unternehmen des Technologiezentrums Informatik (TZI) stellt dazu neben seinem Wissen auf dem Gebiet mobiler Anwendungen seine ReiterApp als Testumgebung zur Verfügung.

"Die Technologie der mobilen Augmented Reality ist für die von uns entwickelte ReiterApp sehr interessant", sagt David Wewetzer, geschäftsführender Gesellschafter der Noma GmbH und Innovations- und Transfer-Manager des TZI. "Obendrein hilft eine solche Kooperation auch dem Wissenschaftsstandort Bremen, sich im Bereich mobiler Anwendungen und Gamification, der Einbindung von Spielelementen in normale Apps, weiter zu positionieren."

Die ReiterApp dient im MadMAGS-Projekt mit ihren mittlerweile über 32.000 Nutzern im deutschsprachigen Raum als Testumgebung. "Die Projektergebnisse sollen als Open Source veröffentlicht werden, um Entwickler und Anwender bei der Umsetzung von Augmented Reality in mobilen Apps zu unterstützen", erklärt Wewetzer.

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben