Einzelmeldung

Andreas Breiter wird Konrektor der Uni Bremen

Der Akademische Senat der Universität Bremen hat Uni-Rektor Bernd Scholz-Reiter empfohlen, Andreas Breiter als Konrektor für Forschung und wissenschaftlichen Nachwuchs der Universität zu bestellen. Der Hochschullehrer aus der angewandten Informatik, der lange dem Vorstand von bremen digitalmedia angehörte, trat am 1. November die Nachfolge von Professor Kurosch Rezwan an. Die Amtszeit des neuen Uni-Konrektors geht bis zum 31. März 2018.

Andreas Breiter sieht seine Kernaufgabe darin, die übergreifende Forschungsstrategie der Universität in enger Zusammenarbeit mit Akteuren aus allen Fachgebieten weiterzuentwickeln. Vor dem Hintergrund knapper Ressourcen und dem bevorstehenden Wettbewerb um die Exzellenz-Anschlussförderung stehen nach Einschätzung Breiters Entscheidungen über die zukünftige Profilierung der Universität ganz oben an. Dabei komme den Kooperationen sowohl uniintern als auch mit den außeruniversitären Forschungseinrichtungen im Lande Bremen eine besondere Bedeutung zu.

Die zentrale Forschungsförderung hält der zukünftige Konrektor für ein entscheidendes Instrument der Uni Bremen, um ihre Forschungsaktivitäten für die Zukunft wettbewerbsfähig zu halten. Dabei sieht Breiter eine große Chance darin, die inhaltliche Zusammenarbeit zwischen den Natur- und Ingenieurwissenschaften auf der einen und den Geistes- und Sozialwissenschaften auf der anderen Seite zu intensivieren und strukturell abzusichern.

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben