Die Interviewreihe beginnt am 23. Juni und findet wöchentlich im virtuellen Raum statt. Zunächst erzählen Menschen im Interview für die Dauer einer Mittagspause, vor welchen Herausforderungen sie standen und wie sie der Krise begegnet sind. Wie sie die anfängliche Lähmung überwunden haben und durch Perspektivwechsel und “Um-Die-Ecke-Denken” neue Energie freigesetzt haben.

Das Duale Studium Informatik (DSI) in Bremen bietet jungen Menschen einen vielversprechenden Einstieg in zahlreiche digitale Berufe. Neben einem Studium an Hochschule oder Universität Bremen, besuchen die Studierenden die Berufsschule und sind von Anfang an in einem DSI-Partnerunternehmen angestellt. Doch was passiert, wenn auf einmal nichts mehr geht? Wie sieht der digitale Ausbildungsalltag aktuell aus, wenn sowohl theoretische als auch praktische Ausbildungsinhalte digital vermittelt werden müssen? Und ist das alles eine Vorschau auf die Ausbildung von morgen oder können wir eine Rückkehr zur früheren Normalität kaum abwarten? Gemeinsam mit Prof. Dr. Andreas Breiter (Universität Bremen), Heike Precht (Governikus GmbH & Co. KG) und Hannes Ischebeck (Europaschule SZ Utbremen) machen wir eine Bestandsaufnahme und wagen (mit Zuversicht) einen Blick in die Zukunft.

Im anschließenden Austausch beantworten die zugeschalteten Interviewgäste Fragen und sprechen mit uns darüber, wie aus “gezwungener Innovation” eine Erfolgsgeschichte werden kann.

  • Datum

    14.07.2020

  • Uhrzeit

    13:00 bis 14:00 Uhr

  • Ort

    Online / GoTo Webinar

  • Veranstalter

    bremen digitalmedia e.V. & Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Bremen