Seit Jahrzehnten engagieren sich u.a. MINT-Aktivistinnen und Unternehmen, um Frauen für Naturwissenschaften und technische Berufe zu gewinnen. Erfolge im MINT-Bereich sind zu verzeichnen, das Ziel einer ausgeglichenen Beteiligung aller Geschlechter ist bisher aber nicht erreicht. Wie haben sich Frauen in den 1970er Jahren in der Bundesrepublik vernetzt? Im DDF-Projekt (Digitales Deutsches Frauenarchiv) wurden die Spuren der MINT-Mütter gesichert und sichtbar gemacht. In der Talkrunde kommen diese und jüngere MINT-Vertreterinnen zu Wort. Welche Hürden konnten abgebaut werden? Wo gibt es noch Handlungsbedarf? 

  • Datum

    02.11.2021

  • Uhrzeit

    18:00 bis 21:00 Uhr

  • Ort

    Radio Bremen, Konferenzsaal, Diepenau 10, 28195 Bremen

  • Veranstalter

    belladonna in Kooperation mit dem Digitalen Deutschen Frauenarchiv (DDF)