Einzelmeldung

Gewinner der "Smart Tech Trophy" entwickelt IT-Lösungen für das Energiemanagement

Die Top drei der Smart Tech Trophy 2017: Kai Meissner (eMotum, Platz zwei), Gewinner Philipp Garburg (ENIT) und Christoph Schroeder (Sparks Routine, Platz drei). Meissner und Schroeder gewannen zudem Werder-Karten und das dazu passende Outfit.

Philipp Garburg hat mit seinem Start-up "ENIT Energy Systems" die Smart Tech Trophy 2017 gewonnen. Der Gründerwettbewerb wird von SWB gemeinsam mit dem Mercedes-Benz-Werk Bremen und der EWE ausgerichtet. ENIT will ein passgenaues Energiemanagement für den Mittelstand entwickeln – mit einer Software, die eine Möglichkeit zur exakten Analyse und Reduktion von Energiekosten bietet.

Den zweiten Platz gewann Kai Meissner von "eMotum". Seine Idee, in Bremen ein stationsunabhängiges Pedelec-Entleihsystem auf die Beine zu stellen, gefiel der Jury. Platz drei ging an den Bremer Christoph Schroeder von "Sparks Routine" – er hat eine App kreiert, um Gelegenheitssportler zu sportlichem Einsatz zu motivieren. Für seine frische Präsentation kürte das Publikum seine Gründungsidee zudem zum "Best Pitch", was ihm ein Preisgeld von 1.000 Euro einbrachte.

Mit "FOX" und "AkkuFarm" präsentierten überdies zwei Startups Gründungsideen, die aus einem "Bootcamp" des EWE-Konzerns hervorgegangen sind. Sie nutzten die Preisverleihung, um ihre Pitches einem großen Publikum zu zeigen.

Die "Smart Tech Trophy 2017" fördert Startups, die kreative Lösungsansätze für die Stadtentwicklung im Kopf haben und diese unter fachkundiger Begleitung von Experten zu einem handfesten Geschäftsvorhaben weiterentwickeln wollen. Insgesamt 55 Startups hatten sich in diesem Jahr beworben.

Weitere Informationen sind unter kraftwerk-accelerator.com erhältlich.

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben