Einzelmeldung

Delegationsreise nach Dänemark: Lernen vom Europameister der Digitalisierung

Blick auf Kopenhagen und die dänische Staatsbibliothek am Hafen. Foto: iStock.com/olli0815

Der Senat und die Handelskammer Bremen richten vom 6. bis 8. September eine gemeinsame Delegationsreise nach Dänemark aus. Im Zentrum der Reise steht das Thema Digitalisierung. Dänemark gilt in diesem Bereich als Vorreiter in Europa – es belegt Platz 1 im Index der Europäischen Kommission zur digitalen Entwicklung der EU-Länder.

Mehr als 90 Prozent der rund 5,6 Millionen Dänen haben einen Internetanschluss. Fast 60 Prozent zahlen ihre Rechnungen und Einkäufe mit dem Smartphone. Seit 2011 versenden dänische Behörden ihre Post für Bürger und Unternehmen überwiegend in digitaler Form.

Wie dies alles technisch und auch rechtlich organisiert wird, welche Voraussetzungen für eine erfolgreiche Digitalisierung nötig sind, wo die Vor- und Nachteile für Wirtschaft und Verwaltung liegen und wie dadurch Zeit und Ressourcen gewonnen sowie gegebenenfalls Einsparungen realisiert werden können – das soll auf dieser Reise ermittelt werden. Darüber hinaus geht es um die Entwicklung von Smart-City-Lösungen und die Aktivitäten zur Start-up-Förderung in Kopenhagen.

Auch in Bremen ist die Digitalisierung ein zentrales Thema in Wirtschaft und Verwaltung. 2016 hat der Senat eine Digitalisierungsstrategie beschlossen; vorangegangen war 2014 die Informationstechnologie-Strategie. Aus Bremen kommen Softwarekomponenten, die bundesweit im Einsatz sind. Bremen ist zudem Sitz der Koordinierungsstelle für IT-Standards für den Bund und die Länder (KoSIT).

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben