Einzelmeldung

40 Millionen Euro für 62 Digitalisierungsprojekte freigegeben

Der Haushalts- und Finanzausschuss der Bremischen Bürgerschaft hat 40 Millionen Euro für 62 Projekte im Bereich der Digitalisierung und des Bürgerservice freigegeben. "Die Digitalisierung der Verwaltung ist eine Daueraufgabe", betonte Finanzsenatorin Karoline Linnert. "Wir fangen nicht bei null an. Bremen hat bereits in einigen Bereichen eine Vorreiterrolle übernommen – zum Beispiel beim Projekt E-Rechnung, das wir gemeinsam mit Handels- und Handwerkskammer entwickeln."

Der Ausbau der digitalen Verwaltung soll den Kontakt mit Behörden auch außerhalb der Öffnungszeiten ermöglichen, einige Behördengänge überflüssig machen und die Arbeit der Beschäftigten im öffentlichen Dienst erleichtern. Der Ausbau der Online-Terminvergabe, die automatische Übersendung von Geburtsurkunden und elektronische Bezahlmöglichkeiten sind einige Beispiele für Bremens Aktivitäten in den nächsten zwei Jahren.

"Digitalisierung ist mehr, als möglichst viele Formulare online zur Verfügung stellen", so Linnert mit Verweis auf das Projekt "eGeburt": Junge Eltern sollen mit einer Unterschrift den Austausch vorhandener Informationen verschiedener Behörden erlauben und damit ohne Lauferei und Extra-Antragsverfahren Kinder- und Elterngeld erhalten können.

"Nicht die Bürgerinnen und Bürger, sondern die Akten sollen laufen", betonte Linnert. Was einfach klingt, sei in der Umsetzung jedoch kompliziert. Für die geplante automatische Berechnung und Auszahlung von Kinder- und Elterngeld müssten Bundesgesetze geändert werden. "Wir scheuen nicht davor zurück, dicke Bretter zu durchbohren", versprach die Senatorin.

Kontakt

bremen digitalmedia
Osterstraße 28 -29
28199 Bremen

info@ich-will-keinen-spambremen-digitalmedia.de
T: 0421 / 16 10 05 35

Newsletter

Bleiben Sie stets informiert über alle Entwicklungen in der Bremer IT- & Digital-Szene. Spannende Veranstaltungen, kontroverse Themen und aktuelle Trends stellen wir in einem wöchentlichen Newsletter für Sie zusammen. Interessiert? klicken Sie hier »

nach oben